Sie sind hier: Aktuelles » 

Nachträgliches Weihnachtsgeschenk für den DRK Ortsverein Aidlingen

Kreissparkasse spendet DRK Notfallrucksack.   Am 18.02.2013 wurde der Rucksack offiziell übergeben.

Übergabe des Notfallrucksacks an den DRK Ortsverein Aidlingen durch den Filialleiter der Kreissparkasse Filiale Aidlingen. (v.l.n.r. Wolfgang Flender - 1. Vorsitzender des DRK Ortsverein Aidlingen, Rico Döbler - Leiter der Kreissparkasse Filiale Aidlingen, Lutz Märker - Bereitschaftsleiter & Mitglied der Helfer vor Ort)

„Diese Spende soll die Aufgaben des DRK Ortsverein Aidlingen, speziell die der Helfer vor Ort bei ihrer Arbeit unterstützen. Zu einer fundierten Ausbildung gehört auch die entsprechende Ausstattung“ so Rico Döbler, Filialleiter der Kreissparkasse in Aidlingen.
Der Notfallrucksack wird zusätzlich vom DRK Ortsverein mit allen wichtigen Instrumenten und Hilfsmittel ausgestattet, die bei einem Notfall vor Ort gebraucht werden. Besonders die guten Trageeigenschaften eines Rucksacks – immerhin hat ein komplette ausgestatteter Rucksack ein Gewicht von ca. 25 kg- erleichtern die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer.
Die Helfer vor Ort sind ein zusätzliches Glied in der Rettungskette. „Gut ausgebildete, freiwillige HelferInnen überbrücken die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes“ erläutert Wolfgang Flender, 1. Vorsitzender des DRK Aidlingen die Aufgaben der Helfer vor Ort.
Die Helfer vor Ort werden gleichzeitig mit dem Rettungsdienst alarmiert. Mit privaten PKWs wird anschließend an den Notfallort gefahren und mit der Versorgung des Patienten begonnen. Die Helfer vor Ort führen lebenserhaltende Basismaßnahmen, wie Herz-Lungen-Wiederbelebung, Lagerung des Patienten, Betreuung, blutstillende Maßnahmen etc. durch.
Dieser Dienst wird finanziell vom DRK Ortsverein getragen. Dies ist nur durch die Unterstützung der Fördermitglieder und individuellen Spenden möglich.
„Diese Spende kommt nicht nur dem Roten Kreuz zugute, sondern, wegen der besseren Ausstattung und Arbeitsbedingung, auch der gesamten Gemeinde Aidlingen“ so Döbler zu Abschluss der Übergabe.

24. Februar 2013 22:15 Uhr. Alter: 7 Jahre