Sie sind hier: Aktuelles » 

Projektarbeit statt Mitgliedschaft

DRK Ortsverein Aidlingen wirbt auf Messe für Interesse an Projektarbeit

Stand des DRK Ortsverein Aidlingen mit den Messemitarbeitern Thorsten Hildebrandt (Öffentlichkeitsarbeit), Nicole Kohl (Vertreterin der Bereitschaft) und Wolfgang Flender (1. Vorsitzender)

Sich fest für einen Verein oder eine Organisation zu entscheiden, fällt vielen Menschen in der heutigen Zeit sehr schwer, da oft ein Spagat zwischen Beruf, Familie und dem freiwilligen Engagement zu bewältigen ist. Die Gemeinde Aidlingen mit ihren Vereinen und Organisationen wollte diese Hürde nehmen und veranstaltete in der Sonnenberghalle eine Messe mit Rahmenprogramm unter dem Titel "Markt der Möglichkeiten". Nicht Mitgliederwerbung sondern Projektarbeit ist gefragt! "Es gibt viele Bürgerinnen und Bürger, die nach ihrem aktiven Berufsleben oder als Ausgleich zu ihrem Beruf eine Aufgabe suchen, bei der sie ihre Fähigkeiten unentgeltlich zur Verfügung stellen können, ohne gleich einem Verein oder einer Organisation beitreten zu müssen und sich fest zu binden. Dafür soll dieser Markt der Möglichkeiten da sein", so Bürgermeister Ekkehard Fauth, Initiator der Messe.

 

Auch beim DRK Ortsverein Aidlingen gibt es einige Projekte, welche im Rahmen einer solchen Projektarbeit realisiert werden können. Schwerpunkt für diese Aufgaben sind Tätigkeiten im Bereich der Sozialarbeit, konkret im Pflegeheim "Haus am Zehnthof". Das ehrenamtliche Team um Erich Binder sucht Menschen, die immer mal wieder den Bewohnern Beschäftigungsmöglichkeiten bieten, wie z.B. mit den Bewohnern musizieren, Bücher lesen, einen kleinen Ausflug in die Gemeinde oder auch einen Besuch in ein Café ermöglichen. Ganz nach dem Motto "Von Mensch zu Mensch" sollen den Bewohnerinnen und Bewohnern zusätzliche Lebensqualität gegeben werden.

 

Aber nicht nur im Bereich der Sozialarbeit gibt es Projekte im DRK Ortsverein. Nichts ist älter als die Zeitung von gestern. Dies gilt nicht nur dafür, auch eine Broschüre über den Ortsverein ist schnell veraltet. So werden engagierte Bürgerinnen oder Bürger gesucht, die sich der Aufgabe annehmen wollen, die Broschüre mit aktuellen Bildern und aktuellen Informationen zu füllen. Aber auch Helferinnen und Helfer, die bei den vielen Veranstaltungen über das gesamte Jahr den aktiven DRK-Mitgliedern unter die Arme greifen, werden dringend gesucht.

 

Diese Messe, verpackt in ein interessantes Rahmenprogramm mit der Tübinger Theatersportgruppe "Harlekin", wurde den Aidlinger Bürgerinnen und Bürgern am 22.04.2015 geboten. Initiator und Bürgermeister Ekkehard Fauth zog ein positives Resümee. Für die erste Messe dieser Art waren alle Vereine und Organisationen über das Resultat und die geführten Gespräche sehr zufrieden. "Wenn wir bei der Wiederholung dieser Messe in 3-5 Jahren noch mehr interessierte Bürgerinnen und Bürger begeistern können, ist diese Messe auf dem richtigen Weg", resümierte eine Teilnehmerin der zum Abschluss veranstalteten Podiumsdiskussion.

 

Auch der DRK Ortsverein Aidlingen begrüßt eine Wiederholung dieser Veranstaltung.

25. April 2015 16:10 Uhr. Alter: 5 Jahre