Sie sind hier: Aktuelles » 

Mehrfachblutspender sind mehrfache Gewinner

Ehrung der Mehrfachblutspender und Gratulation der Gewinner des "Blutspende-Punktesammelaktion".

Die stolzen Mehrfachblutspender

Über die Gewinn-Gutscheine freuen sich die Gewinner der Blutspende-Sammelaktion

Die geehrten Mehrfachblutspender für 50-maliges und 100-maliges Spenden (v.l.n.r: Ekkehard Fauth (Bürgermeister Aidlingen), Roland Breitling (50-maliges Spenden), Elfriede Stare (100-malige Spende), Yvonne Schulte (50-malige Spende), Wolfgang Flender (1. Vorsitzender DRK Ortsverein Aidlingen))

Die Gemeinde Aidlingen und der DRK Ortsverein Aidlingen luden am Montag, 09.11.2015 traditionell zur Ehrung ihrer Mehrfachblutspender ein. In diesem Jahr war der Kreis der geladenen Gäste noch einmal größer, da die Gewinner der Blutspender-Punktesammelaktion ebenfalls eingeladen waren, um ihre Gewinne in Empfang zu nehmen.

Bürgermeister Ekkehard Fauth führte durch die Veranstaltung und stimmte in die Ehrung ein. "Trotz der Tatsache, dass sie und ihr Empfänger nur die gleiche Blutgruppe verbindet, haben sie sich dafür entschieden diesem Unbekannten in seiner Not zu helfen. Alleine das macht jeden Spender schon zum Helden", so Bürgermeister Ekkehard Fauth. Weiter klärte er über Vorurteile auf, die immer wieder zu Unsicherheit bei potentiellen Spender führt. Zusätzlich gab er noch allgemeine Informationen zum Thema Blutspende. 

Zweiter Redner des Abends war Wolfgang Flender, 1. Vorsitzender des DRK Ortsverein Aidlingen. "Der Bedarf an Blutspenden ist sehr hoch. Allein in Baden-Württemberg werden jeden Tag über 2.000 Blutspenden benötigt. Sie alle haben hierzu mit ihrem Handeln einen bemerkenswerten Beitrag geleistet.", so Wolfgang Flender.

Für 10-maliges Spenden wurden an diesem Abend Simone Bösherz, Lisa Jauß, Jens Kimmerle, Carolin Kummer, Alexandra Müller, Birgit Nill, Carmen Nonnenmacher, Bernd Sachsenheimer, Kay Schröder, Grismedy Übele, Dennis Vetter und Viktor Wallmann geehrt. Für 25-maliges Spenden wurden Helmut Buck, Ingmar Gaudi, Thomas Laib, Gudrun Maly, Frank Nisch, Hannelore Schneider und Birgit Teichmann ausgezeichnet. Auf die stolze Summe von 50-maligem Spenden kamen Roland Breitling, Kurt Köhler, Joachim Obenaus und Yvonne Schulte. Einen besonderen Applaus bekam Elfriede Stare für ihre 100-malige Spende in ihrem Blutspenderleben.

Die "Blutspende-Sammelaktion" ist eine Initiative des DRK Ortsverein Aidlingen nach einer Idee des DRK Ortsverein Rutesheim, die durch die großzügige Unterstützung durch Aidlinger Unternehmen (Fa. Arkadas, Bäckerei Jauß, Dies & Das, Fair Laden, Metzgerei Adler, Metzgerei Hirsch, Metzgerei Stürner, Metzgerei Weiss) möglich war. Jeder Spender konnte bei den Blutspendeterminen im Jahr 2015 in Aidlingen bis zu 3 Stempel verdienen und nahm damit an der Verlosung der Einkaufsgutscheine teil. Folgende 53 Gewinner durften sich über Gutscheine freuen, welche durch Wolfgang Flender, 1. Vorsitzender des DRK OV Aidlingen, überreicht wurden: Bernd Saile, Lutz Hopfer, Marc Eisenhardt, Hans-Peter Zwick, Carolin Zeller, Bernd Pfingsten, Kurt Schaible, Birgit Schmollngruber, Werner Koch, Simone Onodi. Gregor Wosnitzka, Armin Claß, Sven Theurer, Patrick Schneider, Lisa Jauß, Joachim Obenaus, Markus Berneiser, Birgit Nill, Lilli Flender, Karin Seeger, Jürgen Riess, Peter Höng, Heinz Brucker, Wilfried Reichert, Anita Sachsenheimer, Hans Reichert, Berthold Bacherle, Peter Schmidt, Herbert Schulze, Kai Schröder, Frank Baiter, Dietmar Schmid, Michael Volz, Björn Grimm, Christine Frey, Peter Braun, Tanja Sawinsky, Robin Matzig, Marcus Kaufmann, Sarah Breitling, Markus Kimmerle, Grismedy Übele,

 Werner Kempf, Jutta Windisch, Heinz Bauer, Andrea Seitter, Jürgen Nill, Werner Blaschko, Sebastian Hutfles, Birgit Reutter, Werner Benz, Helmut Kämpfer und Werner Spielmann.

Durch diese Aktion und den langjährigen Spendern folgten fast 600 Spenderinnen und Spender den 3 Blutspendenaktionen in der Gemeinde Aidlingen. Dies waren rund 6,5% der Aidlinger Bevölkerung. Bürgermeister Ekkehard Fauth und Ortsvereinsvorsitzender Wolfgang Flender sind stolz auf dieses Ergebnis, haben sich aber für die nächsten Jahre das ehrgeizige Ziel gesetzt die 10% Marke zu erreichen, und dies mit der Unterstützung der Aidlinger Bürgerinnen und Bürger.

12. November 2015 18:39 Uhr. Alter: 9 Jahre