Sie sind hier: Aktuelles » 

Ehrung der Mehrfachblutspender in Aidlingen

Bürgerinnen und Bürger, die seit vielen Jahren regelmäßig Blut bei den Blutspendenaktionen in Aidlingen spenden, werden jedes Jahr durch die Gemeinde Aidlingen und den DRK Ortsverein Aidlingen geehrt. So auch am vergangenen Montag, 17.10.2016.

Ehrung Blutspender im Rathaus Aidlingen

"Drei Dinge sind im Leben eines Menschen wichtig: 1.) Menschlichkeit, 2.) Menschlichkeit und 3.) Menschlichkeit", mit diesen Worten von Schriftsteller Henry James begrüßte Ekkehard Fauth die Gäste der Blutspenderehrung. In seiner folgenden Rede verdeutlichte er die Wichtigkeit der Blutspende. "Wöchentlich werden in Baden-Württemberg und Hessen ca. 15.000 Blutspenden benötigt, um die 300 Krankenhäuser, 69 Depots des DRKs und die benötigten 9.000  Blutpräperate, welche täglich vorgehalten werden müssen, sicherzustellen. Der DRK Blutspendedienst deckt mit dieser Aufgabe ca. 80% des Blutbedarfs in Deutschland ab.

Zweiter Redner des Abends war Wolfgang Flender, 1. Vorsitzender des DRK Ortsverein Aidlingen. "Helfen ohne zu frage wem", dieser Satz von Henry Dunant, Gründer des Roten Kreuzes, ist auch der Leitspruch von Wolfgang Flender und seiner Mannschaft. Aber auch auf die Blutspender die an diesem Abend geehrt wurden trifft dieser Satz voll und ganz zu. Die rund 540 Blutkonserven, welche im Jahr 2015 in Aidlingen gewonnen werden konnten, sind ein Verdienst dieser Ehrengäste. Leider wird man im Jahr 2016 nicht mehr ganz auf die Zahlen des Vorjahres kommen. Daher ist es dem DRK ein großes Anliegen, die freiwillige und unentgeltlich Leistung der Bürgerinnen und Bürger weiter zu unterstreichen.

Im Anschluss an die Reden wurden die Urkunden und Anstecknadeln überreicht. Für 10-maliges Spenden wurden an diesem Abend Berthold Bachele, Matthias Harr, Sebastian Hutfles, Marc Kaefer, Margarete Ruoff, Dagmar Schuler, Konstanze Treiber, Thomas Völler, Daniela Walker und Andreas Zeiler geehrt. Für 25-maliges Spenden wurden Marc Eisenhardt, Nicole Lux, Wolfgang Mayer, Marianne Mayer, Jürgen Ries, Stefanie Schmickl, Bernd Schreiber, Sven Theurer und Margarete Walz-Wochele ausgezeichnet. Auf die stolze Summe von 50-maligem Spenden kamen Margit Benzinger und Birgit Schmollngruber.

17. Oktober 2016 20:15 Uhr. Alter: 2 Jahre